Ausstellungen | Veranstaltungen | Mitgliedschaft | Kontakt | Datenschutz | Impressum | Home
| Archiv |
 

Künstlerfoto
Alexander Kühn


Alle aktuellen Ausstellungen:

„Everything is for the best in the best possible world“

Ausstellungen
   
„Vor dem Blau ist hinter dem Blau“
  Fotos zur Eröffnung

Malerei und anderes

Eröffnung:
11.10.2009, 12:00 Uhr

Einführung:
Einführung: Prof. Christoph Rust

Diese Ausstellung wird gefördert von:


Dauer:

11.10.2009 - 15.11.2009

Öffnungszeiten während der Ausstellung:

Dienstag - Freitag 11 - 13 Uhr und 15 - 18 Uhr
Samstag 11 - 13 Uhr und 15 - 17 Uhr
Sonntag 15 - 17 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

Künstlergespräch: Sonntag, 25. Oktober 2009, 16 Uhr

Finissage: Sonntag, 15. November 2009, 16 Uhr





Fotos zur Eröffnungsveranstaltung:

Alexander Kühn zu seinen Arbeiten:

"Die faszinierende Metamorphose gibt immer wieder Anlass für meine Malerei. Adäquat dem Leben rsultieren daraus vielschichtige Arbeiten voller Poesie und großer Farbkraft, in einem Atemzug so abstrakt wie gegenständlich."


Alexander Kühn

1956

in Treysa geboren


1981-88

Studium der Freien Kunst in Hannover bei Stephan von Huene und Peter Redeker

1985

Preisträger beim Wettbewerb für ein Mahn- und Denkmal in Hannover


1986

Teilnahme am 2. Malersymposium der Grafschaft Bentheim


1990-91

Wohn- und Arbeitsstipendium in der Künstlerstätte Stuhr-Heiligenrode

1993

Arbeitsstipendium des Landes Niedersachsen


ab 1995

mehrmalige Arbeitsstipendien in den S'Hort Ateliers, Mallorca


1998

Preisträger des Kunstvereins Coburg

2002

Teilnahme am Internationalen art workshop Brande, Dänemark

 

Alexander Kühn lebt und arbeitet in Hannover



Ausstellungen:
Einzelausstellungen
 
1988
Eisfabrik Hannover (mit Gelsomina Bassetti)


1989

Kunstverein Springe; Kunstverein Trier, Palais Walderdorf


1990

Kunstverein Eisenturm, Mainz; Kommunalverband Großraum Hannover


1991

Künstlerstätte Stuhr-Heiligenrode; Galerie Zörnig und Mock, Hannover


1992

Produzentengalerie Kassel (mit Dieter Froelich); Galerie Kappler, Darmstadt


1993

Galerie Kramski, Burgdorf; Galerie Zörnig und Mock, Hannover


1994

Kunstverein Gehrden

1995

Galerie im Künstlerhaus, Hannover; Museum Nienburg, Quaet-Faslem-Haus


1997

Galerie HO Berlin

1998

Kommunalverband Großraum Hannover; Galerie Kappler, Darmstadt


2000

Galerie der Hannover Region


2002

2003

imago Kunstverein Wedemark, Mellendorf; Galerie Himmelreich, Magdeburg

 (mit Andreas Rimkus)

2004

Kunstverein Springe; Galerie im Tiedthof, Hannover


2006

Eisfabrik Hannover

2009

Kunstverein Gehrden
Künstlerhaus Göttingen

 

GRUPPENAUSSTELLUNGEN
 
1985

24. Jahresausstellung der Neuen Darmstädter Sezession;
Kunstpreis 85 der Teutloff-Schule, Braunschweig

1986
"Neue Figürlichkeit", Kunstverein Langenhagen;
Ausstellung der Arbeiten zum 2. Malersymposium im Kloster Frenswegen


1987
Alpirsbacher Galerie, Alpirsbach; Bundeswettbewerb 87, Kunstverein Bonn, Universitätsmuseum Marburg,

1988
Uni Karlsruhe, Städtische Galerie Freiburg
Salon der Debutanten, Slagharen, Niederlande; Biennale 88 Hannoverscher


1989

Künstler, KUBUS Hannover


1990

Künstler 88 des ALEXANDER DORNER KREISES, KUBUS Hannover


1991

Jahresgaben der Kestnergesellschaft Hannover

1992
Salon de Printemps 90, Luxemburg; Biennale 90 Hannoverscher Künstler, KUBUS Hannover

1993
"Kunst auf Papier", Hannover und Leipzig; BBK 91, Roemer- und Pelizaeus-Museum, Hildesheim

1994

Kunstforum Nord V - Installationen, Orangerie Hannover


1995

1996

"Blickwechsel/Scambi di Vista", Istituto di Cultura Germanica und Galleria L'Ariete, Bologna

1998

"Konzepte, Aktionen, Projekte", Kunsthalle Dominikanerkirche, Osnabrück


1999

10. Internationale Grafik-Triennale, Frechen


2000

2001

"Oltre la Montagna Dipinta", Trento; Jahresgaben der Kestner-Gesellschaft, Hannover
BBK 95, Landesmuseum Oldenburg; "Kontrovers", Museum Fürstenberg

2002

"Piedestal", KUBUS Hannover; Jahresgaben des Kunstvereins Braunschweig

2003

"30 x X", Kubus Hannover

2004
"Wintergärten Hannover"
"Miniaturen", KUBUS Hannover; "Gartenstücke", Eisfabrik Hannover
"Täter/Opfer - Künstler gegen Gewalt", Altstadt Hannover;

2008

"ANIMALIA", Wanderausstellung Mallorca und Spanien
"Ohne Titel", KUBUS Hannover
Ausstellung zur Hannover-Bibel, Marktkirche Hannover
"Fragmente", Gast der Künstlergruppe RIIMFAXE im Runden Turm Kopenhagen
“Wintergärten Hannover – Gärten der Lüste“; "Der Ost-Westliche Ikaros", Winckelmann-Museum Stendal,
Schloßmuseum Gotha, Galerie im Ganserhaus, Wasserburg an Inn, Cubus Kunsthalle Duisburg
„Kleinplastik in Norddeutschland“, Garbsen; „Im Namen der Lippischen Rose“, Lage
„Kunst im Turm“, Wunstorf; „Wintergärten Hannover – Utopia, Gärten der Zukunft“
KunstOrt Garten, Halle Westfalen;
Todsünden, Hannover  

 
 

Arbeiten von Alexander Kühn befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen.

Unter anderem:

Apple Computer, e.on München, Stadt Hannover, Land Niedersachsen, Nord/LB Hannover,
Sammlung N.Ludwig Hannover, Nigorra-Sammlung Mallorca, Stadt Nürnberg–Nürnberger Messe,
Sparkasse Hannover, Landesbank Baden Württemberg