Ausstellungen | Veranstaltungen | Mitgliedschaft | Kontakt | Datenschutz | Impressum | Home
| Archiv |
 

Künstlerfoto
Jochen Weise


Alle aktuellen Ausstellungen:

„Everything is for the best in the best possible world“

Ausstellungen
   
„Heracleum“
  Fotos zur Eröffnung

Wandzeichnung, Skizzen, Malerei

Eröffnung:
07.07.2009, 13:56 Uhr

Einführung:
Ludwig Zerull


Dauer:

06.02.2005 - 13.03.2005

Öffnungszeiten während der Ausstellung:

Dienstag - Freitag 11 - 13 Uhr und 15 - 18 Uhr
Samstag 11 - 13 Uhr und 15 - 17 Uhr
Sonntag 15 - 17 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

K√ľnstlergespr√§ch am 27. Februar um 16.00 Uhr





Fotos zur Eröffnungsveranstaltung:

Der seit mehr als 30 Jahren in Hannover tätige Künstler Jochen Weise hat
in seiner künstlerischen Arbeit stets konsequent nach dem Prinzip der Serie
gehandelt.
Er ist ein Erfinder, der neue Entdeckungen macht und diese farblichen,
formalen oder auch emotionalen Kreationen zur Serie abschließt.
Dann wendet er sich neuen Interessen zu.
So entstanden zuletzt seine gespachtelten soft edges.
Im Kunstverein Wedemark wird Jochen Weise die aus dem Malerhandwerk
bekannte Schlagschnur als Ausgangsidee für eine Wandzeichnung
benutzen.
Die hierbei entstehenden Formen lassen durchaus an Naturerlebnisse,
speziell an die fächerartigen Blüten des Heracleum – Sphondyleum denken.
So macht Jochen Weise das handwerkliche Hilfsmittel für sich zum
künstlerischen Ausdrucksmittel.
Ergänzend zeigt der Künstler farbige Entwürfe und Malerei.

Ludwig Zerull


Jochen Weise

Internet: www.atelier-jochen-weise.de

1946
in Gleichen bei Göttingen geboren

1961–1970
Werkzeugmacher

1970–1974
Studium der Malerei, Fachhochschule Hannover

1974–1976
Studium der Malerei, HBK Braunschweig

1986
Arbeitsstipendium Land Niedersachsen

1987
Tibet-Reisestipendium des Alexander Dorner-Kreises

1990
Atelierstipendium im Künstlerhaus Meinersen der
Niedersächsischen Sparkassenstiftung

1992
Stipendium der Radierwerkstatt Schloß Wolfsburg

1997
Arbeitsstipendium Land Niedersachsen


Ausstellungen: