Ausstellungen | Veranstaltungen | Mitgliedschaft | Kontakt | Datenschutz | Impressum | Home
| Archiv |
 

Künstlerfoto
Constanze Prelle





Alle aktuellen Ausstellungen:

„tape the line“

Ausstellungen
   
„tape the line“
  Fotos zur Eröffnung

Bilder und Objekte

Eröffnung:
27.05.2018, 12:00 Uhr

Einführung:
Giso Westing, Hannover


Dauer:

29.05.2018 - 08.07.2018

Öffnungszeiten während der Ausstellung:

Dienstag - Freitag 11 - 13 Uhr und 15 - 18 Uhr
Samstag 11 - 13 Uhr und 15 - 17 Uhr
Sonntag 15 - 17 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

Vernissage: Sonntag, 27. Mai 2018, 12 Uhr, geöffnet bis 15.00 Uhr

Künstlergespräch: Sonntag, 17. Juni 2018,15.30 -17.00 Uhr

KinderKunstführung: Sonntag, 10. Juni 2018, 14.00 - 15.30 Uhr

Finissage: Sonntag, 8. Juli 2018, 15.00 - 17.00 Uhr

Die Künstlerin ist bei allen genannten Terminen anwesend.





Fotos zur Eröffnungsveranstaltung:

Ganz im Sinne der Materialforschung experimentiert Constanze Prelle mit dem Werkstoff Klebeband in einem abstrakten Farben- und Formenspiel.

Malerisch durch das Erzeugen scharfer Kanten an den Farbflächen. Breite und schmale Farbflächen erzeugen Liniengeflechte, mal Bildübergreifend angelegt, mal an die Bildränder gedrängt.

Des Weiteren werden farbige Klebebänder neben- und übereinander geklebt oder gespannt. Durch die Schichtung der Klebebänder entsteht eine deutliche Dreidimensionalität. Es ist nicht ganz einfach, diese Bilder in klassische Kunstgattungen einzuordnen, man könnte sie als „grafische Skulpturen“ bezeichnen.

Letztlich sind Skulpturen aus Klebeband zu sehen, gestapelt oder verwickelt und verklebt, aus einem Nukleus desselben Materials von innen nach außen herausgearbeitet.

Klebebänder wandeln somit vom Hilfsmittel zum ästhetischen Ausdrucksmittel, manifestiert in der Vielfalt ihrer Breiten, Texturen, Farben und Materialien und befreit von ihren vorgesehenen Verwendungsmöglichkeiten.


Constanze Prelle

Internet: www.constanze-prelle.de

Seit 2006          Leben und arbeiten als Künstlerin in Hannover

1996 – 2004     Studium an der HFBK Hamburg bei Franz Erhard Walther und Wilhelm Körner

1995 – 1996     Assistenz in der Bildhauerwerkstatt Hartmut Stielow in Hannover, Everloh

1992 – 1995     Ausbildung zur Steinbildhauerin in Hannover/Königsluther

1971                geboren in Hannover



Ausstellungen:

Einzel- und Gruppenausstellungen

 

2017                „abgeklebt“, Städtische Galerie Eichenmüllerhaus, Lemgo

2016                „abgeklebt“, Galerie im Stammelbach-Speicher, Hildesheim

                        „Wildheit und Zähmung“, Schloss Landestrost, Region Hannover

                        „Skurril – Wand und Bodenobjekte, Neues aus hannoverschen Ateliers, Eisfabrik“, Hannover

2015                „WEISS – Neues aus Hannovers Ateliers“, Eisfabrik, Hannover

                        „Zurück auf Start“, Imago Kunstverein, Wedemark

                        „abgeklebt“, Künstlerhaus Göttingen

2014                „Alles aus Schaum“, Landschaftsstraße in Hannover

                        „Parallele Welten“, Region Hannover

                        „Kunstperlen“, Konnektor #35, Hannover

2013                „Plateaus“, Einzelausstellung im Haus der Region Hannover (E)

                        „Am Limit“, Einzelausstellung im Kunstraum Bentherberg (E)

                        „Zwischen Deich und Teich“ auf dem Rittergut Ricklingen, Gartenregion Hannover

2012                “H2O  - Wintergärten V“ in der Güntherstraße, Hannover

                        „Im Quadrat“, Region Hannover

                        „Neues aus hannoverschen Ateliers II“, Eisfabrik, Hannover

2008                “Utopia -  Wintergärten IV“ in der Güntherstraße, Hannover